filmproduktion blickfänger

Sei kein Gaffer – Film gegen Gaffer geht viral!

Schaulustige – Sei kein Gaffer, der von uns produzierte Film ist aktuell in aller Munde und geht seinen rasanten Weg durch die sozialen Netze und die Presse. Übrigens: Ein sehr guter Artikel zum Film und Thema erschien im österreichischen Internetblog Crizby. Auch Dortmund24, W&V, der ADAC, das Handelsblatt, shz.de, die Süddeutschen Zeitung, bento, der Focus, die NOZ, die Badischen Zeitung, die Computer Bild und die Bild berichteten über den Film. Ebenfalls berichtetem der NDR, der WDR, Sat.1, RTL und Pro7 in ihrem Programm über unser Filmprojekt gegen Gaffer an Unfallstellen. […]

weiterlesen
viral spot

Gaffer Problem: Unser Social Media Video ist jetzt online

#SeiKeinGaffer Der Social Spot der Blickfänger, Schaulustige – Sei kein Gaffer, ist jetzt online! Der Film soll eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung für das Thema „Schaulustige bei einem Rettungseinsatz“ bewirken, daher fordert er eindrücklich dazu auf, kein Gaffer zu werden. Hier ein kurzer Einblick in den Inhalt: Drei junge Erwachsene fahren an einem Einsatz der Feuerwehr bei einem schweren Verkehrsunfall vorbei. Sie steigen aus und nähern sich dem Unfall. Sie machen Fotos, die sie im Internet posten. Angestachelt durch ihre Neugier und die Reaktionen aus dem Netz, nähern sie sich immer […]

weiterlesen
osnabrück film

Filmpremiere – Social Media Video “Schaulustige” im Cinema Arthouse

Am 03.12.2017 hatte unser Filmprojekt gegen Gaffer an Unfallstellen im Osnabrücker Cinema Arthouse seine “offline” Premiere. Der von der Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück Stadtmitte und dem Bürgerverein Wüste Osnabrück unterstützte 5-minütige Kurzfilm soll die öffentliche Wahrnehmung auf dieses wichtige Thema richten. Der Film wurde von der Sparkasse Osnabrück gefördert. Nachdem die Dreharbeiten im Sommer 2017 abgeschlossen waren, folgte eine aufwendige Postproduktionsphase. Beispielsweise wurden digitale Effekte zur Vervollständigung des Filmes eingesetzt. Wir bedanken uns hiermit noch einmal bei allen Beteiligten und Unterstützern des Projektes. In Kürze folgt die Online-Veröffentlichung des Filmes in […]

weiterlesen