“Schaulustige” – Filmprojekt gegen Gaffer an Unfallstellen

Die Dreharbeiten sind erfolgreich beendet, daher befinden wir uns in der Postproduktion zu unserem Film „Schaulustige – Sei kein Gaffer“. Nun folgen Schnitt, Sounddesign und VFX. Das Social Media Video erzählt eine schockierende Geschichte, um ein Zeichen gegen rücksichtslose Gaffer bei Rettungsarbeiten der Feuerwehr zu setzen. Die Sparkasse Osnabrück, der Bürgerverein Wüste e.V. und die Freiwillige Feuerwehr Osnabrück unterstützen die Realisierung des Projektes gegen Schaulustige.

Inhalt: Eine Gruppe von jungen Erwachsenen fährt an einem Einsatz der Feuerwehr bei einem schweren Verkehrsunfall vorbei. Sie steigen aus, um sich den Unfall näher anzuschauen. Sie machen Fotos, die sie im Internet posten. Die Freunde nähern sie sich immer weiter dem Unfallort, um immer spektakulärere Bilder zu schießen, da ihre Neugier und die Reaktionen aus dem Netz sie anstacheln. Was anfangs als harmloses Spiel beginnt, wird somit zunehmend zu einem voyeuristischen Exzess, der bis zur mutwilligen Behinderung der Rettungsarbeiten geht.

Idee, Drehbuch, Produktion: Blickfänger, Regie: Elena Walter, Kamera: Emanuel Zander-Fusillo, Darsteller: Leon Hoge, Alice Zikeli, Benjamin Werner und Thomas Pösse.

Film ist Teamarbeit, daher danken wir an dieser Stelle noch einmal unserer großartigen Crew von Schaulustige – Sei kein Gaffer! Hier einige Setfotos von unserem Dreh, damit Sie sich einen Eindruck von den Dreharbeiten machen können: (Danke an Oliver Pracht für die Fotos):

SchaulustigeSchaulustige FilmsetSchaulustige Regie und KameraSchaulustige FilmproduktionSchaulustige Social SpotSei kein Gaffer FilmdrehStorytelling am FilmsetSei Kein Gaffer Social Media Video

Tagged , , , , , , , , , .